iStock_000046275504_XXXLarge

Berufsprüfung für Sozialversicherungs-Fachleute 2016

Der Schweizerische Verband der Sozialversicherungs-Fachleute (SVS) führt im Oktober 2016 eine Berufsprüfung zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises durch.


Die Prüfungen finden wie folgt statt:


Prüfungsorte


Bern, Luzern, Zürich


S

chriftliche Prüfungen


10. bis 12. Oktober 2016


Mündliche Prüfungen


Bern: 21. bis 22 Oktober 2016


Luzern: 14. bis 15. Oktober 2016


Zürich: 20. bis 22. Oktober 2016


Anmeldeschluss ist der

31. Mai 2016

(Datum Poststempel). Später eintreffende Anmeldungen führen zur Nichtzulassung zur Berufsprüfung 2016.


Die verlangten Unterlagen gemäss Ziff. 3.2 der Prüfungsordnung sind

vollständig

(Kopien) einzureichen. Unvollständige Anmeldungen werden zur Ergänzung zurückgesandt. Eine weitere Bearbeitung erfolgt nur nach Bezahlung einer Nachbearbeitungsgebühr von CHF 50.--. Sinngemäss gilt dies auch für nicht rechtsgültig unterschriebene Anmeldungen. Die eingereichten Unterlagen gehen ins Eigentum des SVS über.


Bezüglich des Praxisnachweises sind Arbeitszeugnisse/Arbeitsbestätigungen bzw. ein Zwischenzeugnis oder eine Funktionsbestätigung des jetzigen Arbeitsgebers einzureichen.


Die Prüfungsgebühr wird nach Eingang der elektronischen Anmeldung in Rechnung gestellt.


Prüfungsgebühr

:


CHF 2'000.--


Für Repetentinnen/Repetenten beträgt die Grundgebühr CHF 800.--, plus für jeden zu wiederholenden Prüfungsteil CHF 100.--


Die vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) in Rechnung gestellten Druckkosten für die Ausstellung des Diploms und die Registergebühren sind in der Prüfungsgebühr enthalten.


Der Entscheid über die Zulassung/Nichtzulassung erfolgt bis Ende Juni 2016. Der Prüfungsplan wird mindestens 20 Tage vor der Prüfung zugestellt.


Rücktrittsbedingungen gemäss Ziff. 4.2 der Prüfungsordnung: Der/die Kandidat/in kann die Anmeldung bis 10 Wochen vor Beginn der Prüfung zurückziehen. Später ist ein Rücktritt nur bei Vorliegen eines entschuldbaren Grunds möglich.

Als entschuldbare Gründe gelten namentlich:


a) unvorhergesehener Militär-, Zivilschutz- oder Zivildienst;


b) Krankheit, Unfall, oder Mutterschaft;


c) Todesfall im engeren Umfeld.


Der Rücktritt muss der Geschäftsstelle Prüfungen zuhanden der Deutschschweizer Prüfungskommission unverzüglich schriftlich mitgeteilt und belegt werden.


Zürich, im Dezember 2015


Zeitplan für die schriftlichen Prüfungen

Montag, 10. Oktober 2016


08.50 Begrüssung


09.00 – 10.00 Alters- und Hinterlassenenversicherung


10.30 – 11.30 Invalidenversicherung


13.30 – 14.30 Ergänzungsleistungen/Sozialhilfe


15.00 – 15.45 Erwerbsersatzordnung, Erwerbsersatz bei Mutterschaft und Familienzulagen


Dienstag, 11. Oktober 2016


08.50 Begrüssung


09.00 – 10.00 Unfallversicherung


10.30 – 11.30 Krankenversicherung


13.30 – 14.30 Soziale Sicherheit


15.00 – 16.00 Berufliche Vorsorge


Mittwoch, 12. Oktober 2016


08.50 Begrüssung


09.00 – 10.00 Arbeitslosenversicherung und Insolvenzentschädigung


10.30 – 11.15 Recht


11.45 – 12.30 Militärversicherung